Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop „www.vorstiegs-muetze.de“


Im Folgenden finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Online-Shops www.vorstiegs-muetze.de, Inhaberin Denise Csizmadia, Morseweg 5 in Dresden, in der aktuellsten Fassung vom 24.09.2013.

Verpackungsverordnung:

Ich bin gemäß der Regelungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, Verpackungen
meiner Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung
(wie etwa dem "Grünen Punkt" der Duales System Deutschland AG oder dem "RESY"-Symbol) tragen,
kostenlos zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen.
Zur weiteren Klärung der Rückgabe setzen Sie sich bei solchen Produkten bitte mit mir in Verbindung.

§ 1 Allgemeines

Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit www.vorstiegs-muetze.de, Inh. Denise Csizmadia. Regelungen, die diese Bedingungen abändern oder aufheben, sind nur dann gültig, wenn dies schriftlich bestätigt wird. Bei Auftragserteilung durch den Kunden gelten diese AGB als stillschweigend anerkannt. www.vorstiegs-muetze.de behält sich vor, diese AGB einseitig zu ändern oder zu ergänzen.

§ 2 Vertragspartner und Geltungsbereich

Vertragspartner im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen sind www.vorstiegs-muetze.de und der Kunde.
Der Kunde hat die Möglichkeit, auf den Shopseiten des Verkäufers Produkte auszuwählen und zu bestellen. Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte auf den Shopseiten anklicken. Diese werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt. Vor Versendung der Bestellung kann der Kunde diese auf ihre inhaltliche Richtigkeit hin, insbesondere auf Preis und Menge, überprüfen und korrigieren.
Der bindende Einzelvertrag kommt dadurch zustande, dass www.vorstiegs-muetze.de die übermittelte Bestellung des Auftraggebers annimmt.
Eine Bestellung ist begrenzt auf die haushaltsüblichen Mengen.
Bei Nichtverfügbarkeit bestimmter freibleibender Angebote behält sich www.vorstiegs-muetze.de vor, in Absprache mit dem Kunden eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen.

§ 3 Widerrufsrecht

Der Kunde kann wegen einer nicht in einem Mangel der Kaufsache oder des Werks bestehenden Pflichtverletzung nur zurücktreten, wenn www.vorstiegs-muetze.de diese Pflichtverletzung zu vertreten hat.
Bei allen Produkten gibt es eine Rückgabefrist von 14 Tagen. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware. Die Ware muss in einwandfreiem Zustand und mit der dazugelegten Originalrechnung zurück gesandt werden. Diese Rücksendung erfolgt auf Kosten des Kunden.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder auf die persönlichen Verhältnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

§ 4 Zahlungs- und Lieferbedingungen

Alle Preise sind in Euro angegeben. Alle Angebote und Preise sind unverbindlich und frei bleibend. Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.
Der Kaufpreis wird sofort mit der Bestellung fällig. Die Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer und die Verpackung mit ein.
Die Versandkosten werden gesondert berechnet.
Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen zu fordern.
Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse ab Lager per Postversand.

§ 5 Termine

Die Lieferzeit beträgt ca. 10 Werktage nach Zahlungseingang.
Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und Umständen im Verantwortungsbereich des Kunden hat www.vorstiegs-muetze.de nicht zu vertreten und berechtigen sie, das Erbringen der betroffenen Leistungen um die Dauer der Behinderung zzgl. einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben. www.vorstiegs-muetze.de wird dem Kunden Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt anzeigen.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der www.vorstiegs-muetze.de.

§ 7 Datenschutz

Die Daten des Kunden werden ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen verwendet.

§ 8 Schlussbestimmungen

Alle Änderungen und Ergänzungen vertraglicher Vereinbarungen müssen zu Nachweiszwecken schriftlich niedergelegt werden.
Sollten einzelne Bestimmungen der Parteivereinbarungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Dresden.